1&1 DSL trotz Schufa – Internet trotz schlechter Bonität

Kann ich trotz negativem Schufa-Eintrag ein 1&1 DSL-Angebot nutzen? Wie wirkt sich meine Schufa-Situation auf den Vertrag aus?

11 DSL trotz Schufa - Internet trotz schlechter Bonität

In der heutigen digitalen Welt ist ein zuverlässiger Internetanschluss zu Hause fast unverzichtbar geworden. Doch was tun, wenn man aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags Schwierigkeiten hat, einen DSL-Vertrag abzuschließen?


TIPP

Sie bekommen keinen Kredit oder suchen eine Alternative? Unsere Empfehlung:
Kredit von Bon-Kredit - jetzt kostenlos testen! Auch bei negativer SCHUFA! >>

In diesem Artikel werden wir uns ansehen, ob Sie 1&1 DSL trotz Schufa erhalten können.

Erfahren Sie auch über die Vorteile von 1&1 DSL, sowie andere Internetanbieter und welcher die beste Lösung für Ihren Internetanschluss ist.

Warum ist ein zuverlässiger Internetanschluss wichtig?

Ein zuverlässiger Internetanschluss ist heute für viele Menschen unverzichtbar. Ob für die Arbeit, das Studium, die Kommunikation mit Freunden und Familie oder das Streamen von Filmen und Serien – das Internet spielt eine zentrale Rolle in unserem täglichen Leben.

Ein schneller und stabiler Internetanschluss ermöglicht es uns, effizient zu arbeiten, Informationen abzurufen und unsere Freizeit aktiv zu gestalten.

Schwierigkeiten bei der Beantragung von DSL trotz Schufa

Für viele Menschen kann ein negativer Schufa-Eintrag zur Hürde bei der Beantragung eines DSL-Vertrags werden. Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist eine Wirtschaftsauskunftei, die Daten über die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern sammelt.

Wenn Ihre Bonität aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten oder anderen negativen Faktoren beeinträchtigt ist, kann dies dazu führen, dass Ihnen ein DSL-Vertrag verweigert wird.

1&1 DSL trotz Schufa – geht das?

1&1 ist einer der bekanntesten DSL-Anbieter in Deutschland und bietet unter bestimmten Voraussetzungen auch Verträge trotz Schufa an. In der Regel ist es jedoch nicht möglich, einen 1&1 Tarif ohne Schufa-Abfrage abzuschließen, da die Prüfung des bisherigen Zahlungsverhaltens zum Standard gehört.

In extremen Fällen behält sich 1&1 das Recht vor, eine Kaution zu verlangen. Es gibt verschiedene Optionen für 1&1 DSL trotz Schufa, wie DSL 16, DSL 50, DSL 100 und DSL 250. 

Die Kosten beginnen bei 4,99 Euro pro Monat, wobei auch Optionen für 9,99 und 14,99 Euro pro Monat verfügbar sind. Die Internetgeschwindigkeit variiert je nach Tarif.

Obwohl es keine expliziten Angebote für DSL ohne Schufa bei 1&1 gibt, können Verbraucher es mit der Online-Buchung probieren, zum Beispiel mit dem Einsteiger-Tarif 1&1 DSL 16. Bei Ablehnung bietet 1&1 manchmal alternative Verträge an, bei denen ebenfalls die Zahlung einer Kaution ins Spiel kommt.

Es wird empfohlen, vor dem 1&1 DSL-Antrag Ihre Schufa- und Infoscore-Daten auf veraltete und falsche Einträge zu überprüfen, um eine unnötige Ablehnung des Antrags auszuschließen.

Gibt es andere DSL-Anbieter, die auch Verträge trotz Schufa anbieten?

Ja, es gibt andere DSL-Anbieter in Deutschland, die Verträge trotz Schufa anbieten. Hier sind einige Beispiele:

  1. Telekom DSL: Die Telekom führt zwar eine Bonitätsprüfung durch, aber es ist möglich, einen Vertrag trotz negativer Schufa abzuschließen. Die Chancen steigen, wenn Sie einen kleinen Internet- und Telefonvertrag wählen.
  2. Vodafone Kabel (und DSL): Vodafone bietet ebenfalls Internetverträge trotz Schufa an. Es wird empfohlen, einen günstigen Tarif zu wählen, um die Chancen auf einen Vertragsabschluss zu erhöhen.
  3. Easybell: Easybell ist ein Anbieter, der auf eine Schufa-Prüfung verzichtet, wenn eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 € im Voraus hinterlegt wird. Sie bieten einen schnellen 50 Mbit/s Internet- und Telefonanschluss für knapp 34,95 € im Monat an.
  4. o2 DSL: Obwohl o2 DSL eine Bonitätsprüfung durchführt, können Sie trotzdem versuchen, einen Vertrag abzuschließen. Es ist ratsam, den kleinstmöglichen Tarif zu wählen, um die Chancen auf einen Vertragsabschluss zu erhöhen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die meisten Anbieter eine Bonitätsprüfung durchführen, aber es gibt Möglichkeiten, trotz negativer Schufa einen Vertrag abzuschließen.

Es wird empfohlen, günstige Tarife zu wählen und auf Extras zu verzichten, um die Chancen auf einen Vertragsabschluss zu erhöhen.

Welche Internetanbieter bieten Prepaid-DSL ohne Schufa-Prüfung an?

Es gibt einige Internetanbieter, die Prepaid-DSL ohne Schufa-Prüfung anbieten. Hier sind einige Beispiele:

  1. StarDSL (Pre Paid DSL): PrePaid DSL bietet DSL-Tarife gegen Vorkasse an. Kunden bezahlen bei PrePaid DSL immer drei Monate im Voraus, im Gegenzug führt der Anbieter keine Schufa-Prüfung durch, und Verbraucher können diesen DSL-Anschluss auch mit negativem Schufa-Eintrag beziehen.
  2. Easybell: Easybell bietet einen Internet- und Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate und VDSL-Option, ohne Drosselung, ohne Mindestvertragslaufzeit und ohne Bonitätsprüfung. Gegen eine Kaution von 100 € erhalten Sie einen Vertrag, ohne dass Easybell Ihre Bonität prüft.
  3. SKYDSL: Obwohl das Prepaid DSL-Angebot von SKYDSL eingestellt wurde, war es früher eine Option für DSL-Anschlüsse auf Prepaid-Basis ohne Schufa-Prüfung.

Es ist wichtig zu beachten, dass Prepaid-DSL-Angebote von großen Anbietern wie Telekom und Vodafone nicht mehr verfügbar sind. Als Alternative können Sie sich für einen Prepaid-Mobilfunkvertrag entscheiden und Ihr Smartphone als mobilen Hotspot nutzen, um im Internet zu surfen.


TIPP

Sie bekommen keinen Kredit oder suchen eine Alternative? Unsere Empfehlung:
Kredit von Bon-Kredit - jetzt kostenlos testen! Auch bei negativer SCHUFA! >>
War dieser Artikel hilfreich?
JaNein